Sozialwissenschaftliches Gymnasium

und Kunstgymnasium

Bruneck

Transparente Verwaltung

1. Allgemeine Verwaltung

1. ALLGEMEINE VERWALTUNG

1.1. Dreijähriges Transparenz- und Integritätsprogramm

Der Schuldirektor hat einen Beschlussantrag “Dreijähriges Transparenz- und Integritätsprogramm” ausgearbeitet(siehe angefügte PDF-Datei “Transparenzprogramm.pdf”),  das er dem Schulrat bei der Sitzung im Frühjahr 2014 zur Beschlussfassung vorlegen wird. Ebenso wird der Schulrat anlässlich dieser Sitzung den
Transparenzbeauftragten der Schule ernennen, für den sich der Schuldirektor zur Verfügung stellen wird.

Transparenzprogramm >

1.2. Allgemeine Akte

1.2.1. Allgemeine Rechtsbestimmungen

1.2.2. Rundschreiben des Schulamtsleiters

1.2.3. Verhaltenskodizes Lehrpersonen und Schulführungskraft  

1.2.4. Verhaltenskodices Landespersonal

1.2.5. Leitbild, Schulprogramm, Schulordnung

Schulprogramm >

1.2.6. Haushalt

siehe Bilanzen >

1.3. Informationspflichten für Bürgerinnen und Bürger und Unternehmen

 Verwaltungsmaßnahmen mit allgemeinem Charakter

Organisationsbefugnisse,
Konzessionsbefugnisse, Bescheinigungsbefugnisse, die den Zugang zu
öffentlichen Diensten oder die die Zuerkennung von Begünstigungen
regeln.

Ausschreibung des Barbetriebes an der Schule: freihändige Vergabe entsprechend den vorgeschriebenen Bedingungen

Alternativangebot zum Religionsunterricht:
einfache Mitteilung Schule – Familien falls das Alternativangebot nicht
in Anspruch genommen wird; die Familien werden von der Schule
diesbezüglich kontaktiert

Reduzierung bzw. Erlass von
Schülerbeiträgen bei minderbemittelten Schülerinnen und Schülern: die
Familien werden bei Schuljahresbeginn informiert; es genügen formlose
Anträge mit Beilage der Steuererklärung(en) an die Direktion; die
zuständige Kommission behandelt die Anträge.