Interner Kunstwettbewerb 2017

"Die Wolke, das Paket und der Fisch"

Schulinterner Kunstwettbewerb 2016/17
mit verpflichtender Teilnahme der 3. und 4. Kunstklassen
und freiwilliger Beteiligung der 5. Klassen

Thema
Das Thema kann frei behandelt werden.

Technik
und Art der Umsetzung sind frei. (keine ausschließliche Fotografie!)
Die Bilder oder Objekte dürfen eine maximale Frontfläche von 50 x 50 cm und eine Tiefe von 22 cm nicht überschreiten.

Sie werden zur Ausstellung an einer Schnur an die Wand gehängt (im Ausnahmefall auch mit zwei), sie müssen also mit einer Hängevorrichtung versehen und entsprechend stabil sein. Bitte auf das Gleichgewicht und generell auf ein eher geringes Gesamtgewicht ach­ten.

Zweidimensionale Bilder müssen einen starren Untergrund haben und, wenn gewünscht, selbst gerahmt werden.

(Schlampige Ausführungen werden sofort aussortiert)

Abgabe
ist am Dienstag, den 02. Mai 2017.

Die Arbeit ist anonym abzugeben. Wo wird noch bekannt gegeben.

Ihr muss ein verschlossenes Kuvert beiliegen, in dem auf einem Blatt der Name und die Klasse angeführt sind.

Das Kuvert und das Bild sind ausschließlich mit einer 8-stelligen Zahl zu kennzeichnen.

Dreidimensionale Objekte müssen in einer stapelbaren, möglichst passgenauen Verpa­ckung, flache Arbeiten ordentlich in Papier verpackt abgegeben werden. Auch hier wird Sorgsamkeit verlangt.

Bewertung
Die 3 besten Arbeiten werden ohne Reihung von einer noch zu bestimmenden Jury ausgewählt und prämiert.

Alle Arbeiten werden zudem von den Professoren der Kunstfächer gemeinsam bewertet. Die entsprechende Benotung fließt in das Semesterergebnis für Malerei oder Kunstwerk­statt ein.

Bewertet werden der ästhetischer Gesamteindruck, die nachvollziehbare Idee und das in­haltliche Konzept, die Geschlossenheit des Ausdrucks, die Stimmigkeit der handwerklichen Leistung und die Angemessenheit der Mittel.

Präsentation
Alle Arbeiten werden im Eingangsbereich der Schule ausgestellt. Die Ausstellung wird öf­fentlich beworben.